boellerArbeitsreichste Nacht des Jahres für 1,3 Millionen Feuerwehrangehörige

Berlin – Brennende Balkone, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und witterungsbedingte Unfälle: Den 1,3 Millionen Feuerwehrangehörigen in Deutschland steht zu Silvester die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor.

notruf112Noch immer kennen zu wenige Menschen in Deutschland die einheitliche Notrufnummer 112. Dabei kommt es gerade im Notfall darauf an, schnell Hilfe zu rufen und die richtigen Angaben zu machen. Mit "notruf112.bayern.de" möchte das bayrische Innenministerium Sie dafür sensibilisieren, wie Sie im Notfall das Richtige tun.

Zur Informationskampagne

imnotfall112Die Europäer sind aus beruflichen oder privaten Gründen immer häufiger in anderen Ländern der EU unterwegs, weshalb eine EU-weit einheitliche Notrufnummer sehr sinnvoll ist. So müssen die Bürger sich statt mehrerer Notrufnummern nur noch die 112 merken – und bekommen überall adäquate Hilfe!

ADAC Rettungskarte2Bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen zählt jede Sekunde. Jeder Unfall ist anders und auch jedes Kraftfahrzeug hat seine spezifischen Eigenheiten, die es bei einer Rettung zu berücksichtigen gilt. In den letzten Jahren hat die die technische Fortentwicklung (Karosserieversteifungen, verbesserte Stähle usw.) für mehr Fahrzeugsicherheit gesorgt. Doch leider ist eben diese Weiterentwicklung auch Schuld daran, das wir von den Rettungskräften länger brauchen um Menschen aus ihren verunfallten Fahrzeugen zu befreien.

boeller„Den Großteil der Einsätze in dieser Nacht machen Brände aus“, berichtet Dr. h.c. Ralf Ackermann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV). Zumeist seien diese durch unachtsamen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht. Nicht geprüfte Knallkörper, illegal eingeführt oder auch selbst gebastelt, stellen eine besondere Gefahr dar.

Nächste Termine

22. September 2018
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Wissenstest Langenfeld
22. September 2018
12:00 Uhr - 12:30 Uhr
Probealarmierung
23. September 2018
19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Festausschuss
25. September 2018
19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jugendübung

Letzte Einsätze

08.09.2018
10:30 Uhr
Hilfeleistung
Absperrung für Kerwafichte
01.08.2018
21:44 Uhr
Hilfeleistung
Tierrettung
18.07.2018
09:48 Uhr
Hilfeleistung
VU PKW Personen in Fahrzeug
Zum Seitenanfang