Verkehrsunfall auf der B8


Zugriffe 2294
Einsatzort Details

Langenfeld B8
Datum 26.01.2011
Alarmierungszeit 18:24 Uhr
Einsatzende 20:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 36 Min.
Alarmierungsart Sirene und Meldeempfänger
Einsatzleiter Karl-Heinz Köberer, Kommandant
eingesetzte Kräfte

FFW Baudenbach
FFW Langenfeld
    KBM
      FFW Scheinfeld
        KBI
          Hilfeleistung

          Einsatzbericht

          Auf der B8 Höhe Hambühl war eine Person nach einem missglückten Überholmanöver in die Leitplanke geschleudert und anschließend von einem LKW gestreift worden und deshalb eingeklemmt. Die Feuerwehren Langenfeld und Baudenbach entfernten die B-Säule und die Türen auf der Fahrerseite, damit der Fahrer aus dem Auto befreit werden konnte. Baudenbach 11/1 und 44/1 sperrten die B8 und leiteten den Verkehr über Hambühl und Baudenbach um.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           

          Nächste Termine

          28. Januar 2022
          19:30 Uhr - 21:00 Uhr
          Theorieübung 2. Zug
          30. Januar 2022
          19:30 Uhr - 21:30 Uhr
          Gruppenführersitzung
          01. Februar 2022
          19:00 Uhr - 20:00 Uhr
          Jugendübung
          04. Februar 2022
          19:30 Uhr - 21:00 Uhr
          Zugübung 1. Zug

          Letzte Einsätze

          19.01.2022
          12:32 Uhr
          Hilfeleistung
          Abgestürztes Kleinflugzeug
          27.12.2021
          14:24 Uhr
          Hilfeleistung
          28.11.2021
          17:54 Uhr
          Brandeinsatz
          Rauchentwicklung im Gebäude

          Jetzt Mitglied werden!

          Einfach runterladen, ausfüllen und abgeben:

          Download Beitrittserklärung
           

          Wichtiger Hinweis

          Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

          Zum Seitenanfang